Demokratische Initiative Paderborn wählte KandidatInnen für die Kommunalwahl

Bei der Wahlversammlung der Demokratischen Initiative Paderborn (DIP) wurde über den Bürgermeisterkandidaten, die Reserveliste und die KandidatInnen in den Wahlbezirken für die Kommunalwahl am 25. Mai abgestimmt. Der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von DIP, SPD und Grünen, Andreas Krummrey, wurde mit großer Zustimmung, bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung, gewählt.

Von den nahezu einhellig gewählten 25 KandidatInnen auf der Reserveliste sind 15 Frauen, in den 29 Wahlbezirken treten 16 weibliche KandidatInnen an. „Damit hat die DIP einmal mehr den mit Abstand höchsten Frauenanteil. Eine Frauenquote benötigt die DIP erst gar nicht“, stellte Roswitha Köllner, DIP-Vorsitzende und einstimmig auf Listenplatz 2 gewählt, fest. Reinhard Borgmeier (ohne Gegenstimme auf Listenplatz 1 gewählt) verwies überdies darauf, dass etwa die Hälfte aller KandidatInnen erstmalig für die DIP anträten. Borgmeier: „Wir sind eine starke politische Kraft in Bewegung.“

Borgmeier nannte die politischen Schwerpunkte der DIP: „Wir fordern starke kommunale Stadtwerke unter demokratischer Kontrolle und zwar jetzt!“ Paderborn müsse sich als soziale Stadt weiter entwickeln. Voraussetzung dazu sei unter anderem die Stärkung der Demokratie: „Wir wollen mehr Demokratie vor Ort wagen.“

Auf die Reserveliste der DIP gewählt wurden: 1. Reinhard Borgmeier, 2. Roswitha Köllner, 3. Rainer Lummer, 4. Felicitas Kniesburges, 5. Henry Wolf, 6. Cornelia Austermeier, 7. Beate Bliedung, 8. Ilse Erhardt, 9. Dr. Stefanie Dick, 10. Erik Friede, 11. Martin Fryburg, 12. Judith Herbe, 13. Songül Cicek, 14. Karin Kruse, 15. Helga Lemmes, 16. Tanja Funke, 17. Thomas Rühl, 18. Martina Schu, 19. Barbara Leiße, 20. Markus Bartsch-Mertens, 21. Margarita Kokulewski, 22. Prof. Dr. Hartmut Spiegel, 23. Rolf Wigand, 24. Nadine Holthoff, 25. Walter Dick

Als KandidatInnen in den Wahlbezirken gewählt wurden: Prof. Dr. Hartmut Spiegel (Innerer Ring), Monika Schäfers-Frey (Gierstor / Dörener Weg), Walter Dick (Berliner Ring / Piepenturmweg), Margarita Kokulewski (Kaukenberg), Ilse Erhardt (Auf der Lieth), Peter Leppin (Warburger Straße), Marc Kröger (Südring), Martin Fryburg (Südstadt), Songül Cicek (Borchener Straße / Abstbrede), Roswitha Köllner (Riemeke, Innerer Ring bis Rathenaustraße), Reinhard Borgmeier (Riemeke, bis Westfriedhof), Barbara Leiße (Lohfeld bis Padersee), Beate Bliedung (Fürstenweg / Rolandsweg), Susanne Frey (Stadtheide Süd), Markus Bartsch-Mertens (Stadtheide Nord), Dr. Stefanie Dick (Stadtheide Ost), Helga Lemmes (Marienloh / Neuenbeken), Prof. Dr. Jürgen Bauer (Benhausen / Dahl), Martina Schu (Wewer-Ost bis Frankfurter Weg), Thomas Rühl (Wewer-West), Nadine Holthoff (Elsen-Süd), Peter Kunze (Elser Heide), Rainer Lummer (Elsen Ortskern, Fohling, Nesthaus), Günter Neumann (Sande), Felicitas Kniesburges (Wilhelmshöhe bis Schloß Neuhaus), Tanja Funke (Alter Ortskern Schloß Neuhaus, Schatenweg), Karin Kruse (Schloß Neuhaus, Bielefelder Straße – Husarenstraße), Rolf Roxlau (Mastbruch), Judith Herbe (Sennelager)