Dass Carsharing vor allem in Verbindung mit dem ÖPNV sinnvoll ist, wird kaum jemand bestreiten. Aber ob und wie die Einführung in Paderborn Stadt und Kreis gelingen kann, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen, wie die Diskussion im Rat der Stadt gezeigt hat. Während der Rat mehrheitlich den Prüfauftrag der DIP zur Einführung ablehnte, verwies der Kreistag einen ähnlich lautenden Antrag der Linken in 2 Ausschüsse.

Um Möglichkeiten für die Umsetzung von Carsharing in Stadt und Kreis Paderborn auszuloten, haben Martina Schu (die Linke) und Roswitha Köllner (DIP) Experten für eine Veranstaltung zu diesem Thema gewonnen. 

Vom Bundesverband CarSharing (bcs)in Berlin wird Herr Willi Loose Möglichkeiten aufzeigen und für Fragen zur Verfügung stehen. Die Teilnahme eines Vertreters der moBiel Gmbh (ÖPNV Bielefeld) ist angefragt. Als Gast im Publikum wird Andreas Schwan von der Geschäftsführung Cambio Bielefeld, einem Carsharing-Unternehmen, anwesend sein. Als weitere Gäste werden der Landrat, der Bürgermeister sowie weitere Vertreter der Politik in Stadt und Kreis eingeladen.

Die Veranstaltung findet am 19. November um 19.30 Uhrim Deelenhaus in Paderborn, Krämerstraße 8-10 statt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, aber auch Unternehmen, sind herzlich eingeladen.