Veranstaltung am 1. Dezember um 19 Uhr in der AWO-LEO. Als Geburtstagsgeschenk der besonderen Art bezeichnet die Bürgerinitiative „Gaspreise runter“ das neue Urteil des Europäischen Gerichtshofes. Vor 10 Jahren hat sich die Bürgerinitiative gegründet, weil sich viele Menschen von Energieversorgern mit der Erhöhung der Preise abgezockt fühlten.

Sowjetischer Soldatenfriedhof Stukenbrock-Senne, Senner Straße

Sonnabend, 6. September
14.00 Uhr Friedhofsführungen
15.00 Uhr Kranzniederlegung

Gedenkansprachen:
Roman Franz Landesverband Deutscher Sinti und Roma NRW
Lühr Henken Berliner Friedenskoordination
Arno Klönne Soziologe Paderborn
 

Informationsveranstaltung der DIP mit der Projektentwicklerin Jana Schröder

Informierten und diskutierten zum Thema Energiegenossenschaften und kommunale Stadtwerke v.l.: Reinhard Borgmeier, Fraktionsvorsitzender der Demokratischen Initiative Paderborn, Jana Schröder, Projektentwicklerin für Energiegenossenschaften, Stadtwerke Wolfhagen

Informierten und diskutierten zum Thema Carsharing, v.l.: Martina Schu, Fraktion Die Linke im Paderborner Kreistag, Willi Loose, Bundesverband Carsharing und Roswitha Köllner, Ratsfrau der Demokratischen Initiative Paderborn

Dass Carsharing vor allem in Verbindung mit dem ÖPNV sinnvoll ist, wird kaum jemand bestreiten. Aber ob und wie die Einführung in Paderborn Stadt und Kreis gelingen kann, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen, wie die Diskussion im Rat der Stadt gezeigt hat. Während der Rat mehrheitlich den Prüfauftrag der DIP zur Einführung ablehnte, verwies der Kreistag einen ähnlich lautenden Antrag der Linken in 2 Ausschüsse.